edu8 GmbH

Über edu8

edu8 vermittelt Talente aus südostasiatischen Ländern, um freie Stellen in der Krankenpflege sowie in der Dualen Berufsausbildung in Deutschland zu besetzen.

edu8 ist eine Tochtergesellschaft des malaysischen Unternehmens Eduroam, auch bekannt als German Educare, welches bereits fast einhundert malaysische Studenten erfolgreich auf ein Studium in Deutschland vorbereitet hat. Durch unsere umfassenden Vorbereitungsprogramme stellen wir sicher, dass unsere Studenten karriere- und integrationsfähig sind. Erfahren Sie hier mehr über German Educare.

Seit unserer Gründung haben wir unser Angebot an die sich ändernden Anforderungen des deutschen Arbeitsmarktes angepasst, indem wir Vorbereitungsprogramme ins Leben gerufen haben, die sowohl Schulabgänger auf die duale Berufsausbildung, als auch qualifizierte Krankenschwestern auf eine Tätigkeit in Deutschland vorbereiten. Wir arbeiten mit deutschen Unternehmen und Gesundheitseinrichtungen zusammen, um qualifizierte Bewerber aus Malaysia und anderen südostasiatischen Ländern zu vermitteln.

Wie alles begann

Der Kern dessen, was wir tun, leitet sich aus unseren eigenen Erfahrungen als deutsche Hochschulabsolventen ab, so dass wir in der Lage sind, uns in die typischen Herausforderungen von Studenten hineinzuversetzen:

Internationale StudentInnen haben verschiedene voruniversitäre Qualifikationen, und für jede dieser Qualifikationen sind verschiedene Fächer und Ergebnisse erforderlich. Außerdem werden je nach angestrebtem Studiengang Vorpraktika, ein Portfolio, welches das künstlerische Können zeigt, und sogar ein Eignungstest verlangt, den die Studierenden bestehen müssen. Darüber hinaus werden nur Deutschprüfungen von ausgewählten Prüfinstituten von den Universitäten anerkannt. Durch die Vorqualifizierung der StudentInnen stellen wir sicher, dass sie jede einzelne Anforderung erfüllen. Dank unserer hochwertigen Betreuung haben 100 % unserer StudentInnen ein Studienplatzangebot erhalten.

Viele Fachhochschulen in Deutschland sind nicht auf Hochschulranking-Listen wie der QS World University Rankings gelistet. Daher wissen Studierende oft nicht, dass deutsche Hochschulen eine erstklassige Ausbildung und international anerkannte Studiengänge zu einem Bruchteil des Preises im Vergleich zu anderen Studienorten anbieten.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man sich an deutschen Hochschulen bewerben kann. Bei einigen Hochschulen müssen sich die Studierenden direkt bewerben, bei anderen geht die Bewerbung über uni-assist oder Hochschulstart. Hier verlieren viele StudentInnen den Durchblick und sind ratlos, wenn der Bewerbungsprozess näher rückt.

Unter StudentInnen sind Nachhilfezentren und private Tutoren die verbreitetsten Optionen, wenn es um das Erlernen der deutschen Sprache geht. In diesen Zentren gibt es jedoch eine hohe Abbrecherquote, denn je weiter die Lernenden voranschreiten, desto überforderter werden sie. Dies wiederrum führt dann dazu, dass die verbleibenden StudentInnen die Motivation verlieren, da sie nicht mehr weitermachen können, bis wieder genügend SchülerInnen da sind, um mit dem Unterricht von Neuem zu beginnen.

Viele StudentInnen finden es entmutigend, in einem neuen Land zu sein, ohne jemanden, an den sie sich wenden können. Deshalb ziehen sie es vor, ihr Studium in anderen beliebten Studienländern wie den USA, Australien oder Großbritannien zu absolvieren.

Probleme, die wir lösen wollen

Da wir selbst deutsche Hochschulabsolventen sind und darüber hinaus die Möglichkeit hatten, einige Jahre in Deutschland zu arbeiten, haben wir erkannt, dass es viele Defizite gab, die behoben werden mussten.

Trotz erstklassiger Bildungsstandards sowie international anerkannten Hochschulen und Programmen ist Deutschland im Vergleich zu Ländern wie den USA, Großbritannien und Australien als Studien- und Arbeitsort der Wahl zurückgefallen. Das liegt unter anderem daran, dass diese Hochschulen von Hochschulranking-Websites nicht anerkannt werden. Deshalb haben wir das Universitätsvorbereitungsprogramm (UPP) eingeführt, um StudentInnen mit allem auszustatten, was sie brauchen, um die Vorzüge einer höheren Ausbildung an einer deutschen Universität genießen zu können.

Die duale Berufsausbildung wird von SchülerInnen, wenn sie darüber nachdenken, was sie nach dem Abschluss der Sekundarschule tun sollen, selten in Betracht gezogen. Stattdessen gehen sie davon aus, dass der einzige Weg, ihre Karriere zu beginnen, über den konventionellen Weg eines Hochschulabschlusses führt. Was sie nicht wissen ist, dass viele Unternehmen nach Auszubildenden suchen, die in der Lage sind, zu arbeiten, Fähigkeiten am Arbeitsplatz zu erlernen und gleichzeitig zu studieren. Dieses fehlende Bewusstsein hat auch dazu geführt, dass viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, ihr Team zu diversifizieren und qualifizierte Talente zu finden. Daher haben wir das DVT-Programm eingeführt, das die Lücke zwischen Arbeitgebern und potenziellen Auszubildenden schließt.

Mit der alternden Bevölkerung in Deutschland gibt es einen wachsenden Bedarf an qualifizierten Krankenschwestern, um offene Stellen im Gesundheitswesen zu besetzen. Gleichzeitig haben wir auch gesehen, dass es in Südostasien viele qualifizierte Krankenschwestern gibt, die in ihren Heimatländern keine geeigneten Beschäftigungsmöglichkeiten finden, weshalb wir uns entschlossen haben, das Nursing Preparation Programme einzuführen.

Unsere Verpflichtung

Mit unserem Hauptsitz in Malaysia und einer starken Basis in den südostasiatischen Ländern haben wir mit unserer ganzheitlichen Lösung eine Brücke zwischen asiatischen StudentInnen und AbsolventInnen, ihren Eltern sowie deutschen Universitäten und Unternehmen geschlagen, die auf der Suche nach neuen Talenten sind, welche sie fördern und entwickeln wollen.

Unsere Vorbereitungsprogramme stellen sicher, dass die StudentInnen und AbsolventInnen umfassend auf das Leben, Studieren und Arbeiten in Deutschland vorbereitet sind. Wir sorgen dafür, dass sie gut betreut werden – vom Deutschunterricht über interkulturelles Training bis hin zur Unterstützung beim Visaantrag.

Da die Anforderungen weiter wachsen und sich verändern, wird sich auch unser Angebot verändern. Wir haben weitere Programme auf verschiedenen Ebenen eingeführt, die mehr Inklusion ermöglichen – damit mehr Menschen das Leben, Studieren und Arbeiten in Deutschland genießen können, so wie wir es getan haben.

Unser Team

Das edu8-Team besteht aus engagierten und motivierten Leuten, die mit Leidenschaft etwas bewegen wollen. Jeder hat einen anderen Hintergrund und verschiedene Stärken, gleichzeitig sind wir aber alle durch einen gemeinsamen Wunsch verbunden. Wir wollen eine vielfältige, integrative und chancengleiche Organisation aufbauen, die es jedem einzelnen ermöglicht, sein wahres Potenzial auzuschöpfen.

Christian

Christian Wachtmeister

Christian ist der Geschäftsführer der edu8 GmbH. Nach Abschluss der Dualen Berufsausbildung in Elektronik & Automation hat Christian seine Karriere in mehreren Ländern auf der ganzen Welt geebnet und erfolgreich eines der frühesten DVT-Programme in Malaysia aufgebaut. Als Miteigentümer von German Educare ist er maßgeblich an der Entwicklung und Unterstützung der Wachstumsstrategien der Gruppe beteiligt. Als Geschäftsführer der edu8 GmbH beaufsichtigt er strategische Kooperationen und Partnerschaften mit Branchenführern, Universitäten und dem öffentlichen Sektor.

Was er an seinem Job am meisten liebt? Teil eines internationalen und motivierten Teams zu sein, das bereit ist, Menschen und Unternehmen zu unterstützen, um Herausforderungen anzugehen und Bedürfnisse zu erfüllen. Denn: „Zusammenkommen ist ein Anfang, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, und Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ – Henry Ford

Gyvinne

Gyvinne Koh

Gyvinne leitet die Programme und Strategieentwicklung der edu8 GmbH. Nach ihrem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieurin an der Fachhochschule Aachen entschied sich Gyvinne, in Deutschland Wurzeln zu schlagen. Als sie feststellte, dass der Trend, in Deutschland zu studieren, unter StudentInnen in ihrem Heimatland Malaysia immer beliebter wurde, es aber zu diesem Zeitpunkt nur sehr wenige Informationen für Studenten gab, wurde ihr klar, dass sie zusammen mit anderen deutschen AbsolventInnen mehr jungen Talenten ein Studium in Deutschland ermöglichen könnte. Ihre Leidenschaft für den Kontakt mit StudentInnen hat sie zur Repräsentantin von German Educare in Deutschland gemacht, wo sie ihnen hilft, sich in ihrer neuen Heimat zurechtzufinden.

Jeden Tag ist sie motiviert von den StudentInnen, die sich nach nur einem Jahr im Vorbereitungskurs an der Universität ihrer Wahl einschreiben können – und komplett auf Deutsch studieren. Sie liebt es zu sehen, wie hart die StudentInnen arbeiten, um ihre Träume zu verwirklichen. Sie hofft auch, deutsche Bildung für mehr Menschen zugänglich zu machen, und einer ihrer Träume ist es, die Bewerberlücke in Deutschland mit Hilfe von internationalen Talenten zu schließen.

Mao Le

Nach ihrem Abschluss an der Universität Dalat arbeitete Mao im Gastgewerbe und war zuletzt als Unternehmensberaterin tätig, nachdem sie einige Zeit in Deutschland gearbeitet hatte. Sie bringt eine Fülle von Erfahrungen im Vertrieb mit und ist derzeit für die Markterschließung, Marktforschung und Geschäftsentwicklung in der edu8 GmbH verantwortlich. Sie ist auch die Repräsentantin der edu8 GmbH in Vietnam.

Ihre Liebe zum Networking, Menschen für eine gute Sache zusammenzubringen und Brücken zwischen Asien und Europa zu bauen, macht sie großartig in dem was sie tut. Ihr Mantra? „Du wählst das Leben, das du lebst. Wenn es dir nicht gefällt, liegt es an dir, es zu ändern, denn niemand sonst wird es für dich tun.“ – Kim Kiyosaki.